Aufschrei der Webmaster nach dem Google Update (Penguin – Pinguin), doch wer hat denn Google groß gemacht?

Aufschrei der Webmaster nach dem Google Update (Penguin – Pinguin), doch wer hat denn Google groß gemacht?

Google hat ein grosses Update (Penguin Pinguin) durchgeführt, seit dem 24.04.2012 (und es ist noch nicht vorbei!!) hat es katastrophale Auswirkungen auf Webseiten und deren Positionen.
Webmaster mussten mit Schrecken festestellen, das sie Top Positionen verloren haben, das sie teilweise mit ihren Webseiten und Suchwörtern sogar überhaupt nicht mehr zu finden sind (bei Google).
Doch: das alle zum Teil selbst Schuld sind, vergessen aber manche zu erwähnen. Denn wer hat den Google Groß gemacht?
Genau, die Webmaster von all den vielen Webauftritten. Ich gehe sogar noch weiter: Gerade jene, die mit Google Adsense Geld verdienen, haben alles daran gesetzt, das ja ein jeder mit Google sucht. Haben sich voll auf Google konzentriert und andere Suchmaschinen, die vielleicht sogar bessere Ergebnisse liefern „komplett“ außer Acht gelassen.

Damit haben sie Google Groß gemacht. Sie haben Ihre Webauftritte, ihre Homepages alle für Google optimiert und nicht für andere Suchmaschinen auch.
Das rächt sich nun. (Man verlässt sich eben nicht nur auf einen Anbieter). Haben aber dabei auch gespammt, was das Zeug nur herhielt.
Doch gerade jene können viel dagegen tun. Wenn sie sich verstärkt auf Bing konzentrieren würden, ihren Kunden ebenfalls Bing nahelegen und Empfehlen würden, die Google Toolbar, die ja die meisten installiert haben runter-schmeißen und dafür die Bing Toolbar installieren, dann kann man schon etwas bewirken.
Auch das Kunden eben bei Bing Werbung schalten anstatt bei Google, das würde am Ende auch viel bewirken.
Nämlich, das Google nicht mehr so populär ist, das mehr und verstärkt auf Bing gesucht wird. Dann  wird sich auch die Vormachtstellung von Google auf dem Suchmaschinenmarkt ändern. Das Gleichgewicht an Suchmaschinen würde mehr transparenter sein.
Solange aber die Gier der Webmaster, die ja ihre MFA (Made for Adsense) Seiten vorne haben möchten, damit sie „Geld“ verdienen vorherrscht, wird sich da nicht viel ändern. Leider.
Google ist nun so groß, das es im Moment tun kann was es will. Es schreibt einem vor, wie Seiten, Webseiten aufgebaut sein sollen/müssen, wer wo und wie verlinkt sein soll/muss und und und,…..
Mit dem letzten Update hat Google sogar aufgezeigt, das es einen ruinieren kann, denn es hat auch viele Webseiten getroffen, die überhaupt nicht gespammt haben, die sich immer an die Richtlinien gehalten haben und dennoch geflogen sind oder nicht mehr zu finden sind.
Aber Leute Wacht auf!!!!!
Ihr selbst habt es in der Hand, welche Suchmaschine groß sein soll. (Denkt nur mal an Altavista, AOL, Excite, etc….. die waren mal Groß, aber die habt Ihr mit der Teilweisen Gier kaputt gemacht. Setzt auf andere Suchmaschinen, setzt andere Monetarisierungen ein als Adsense (zahlt ja sowieso nicht mehr so gut, wie es mal war), dann teilt Euren Kunden und Freunden mit, dass Sie nur mehr auf den anderen Suchmaschinen suchen sollen.
Und Schwupps, hat sich die Lage drastisch geändert. Oder glaubt ihr, das nicht umsonst in den USA andere Suchmaschinen wieder immer stärker werden?
Denkt Endlich um!!!!!!!


Kommentare

Aufschrei der Webmaster nach dem Google Update (Penguin – Pinguin), doch wer hat denn Google groß gemacht? — 1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.