Penguin Google Update – Katastrophe für viele Webseiten

Penguin Update

Penguin Google Update – Katastrophe für viele Webseiten

Google hat ein neues Update (24.04.2012) eingeführt, wo so wie es scheint die Algorythmen und alles was mit SEO arbeiten zu tun hat, neu berechnet wird. Alle Seiten werden dadruch „neu Bewwertet“ respektive neu Positioniert.
Für viele Webseiten Betreiber eine Katastrophe. Denn sie haben Postionen verloren, haben dadurch weniger User auf den Seiten und verlieren dadurch Geld.

Dieses Update wurde Weltweit eingeführt, alles zur gleichen Zeit..
Es beklagen sich in Deutschland sowie aber auch in den USA bzw. Rund um die Welt viele Webmaster, das Sie Besuchereinbrüche bis zu „80%“ zu verzeichnen haben.
Doch was hat sich geändert?
Vieles!!
Eigentlich ist dass eingetreten, was wir immer gepredigt haben und hatten.
— Seiten mit wenig bis fast keinen Text Inhalt sind teilweise „komplett“ abgeraucht.
— Seiten, die immer wieder den gleichen Anchor Text (Text Link) auf seine Webseiten gesetzt haben, sind in den Positionen Rückgestuft worden respektive abgewertet worden.
— Links von „bekannten“ Linkverkaufsplätzen sind eindeutig entwertet worden
— zuviele Startseitenlinks und zu wenig Unterseitenlinks (Deeplinks) werden auch gestraft (keine Gesunde Link Mischung)
— fehlende Social Media Links und Aktivitäten (Twitter, Facebook, Google+,…….)
— Überoptimierte Seiten sind auch Abgestraft worden (bsp. Keywordstuffing,…….)
— Seiten die sich nicht an das letzte Update gehalten haben (Panda Update, Layout Algorythm Update)
— fehlende interne Linkstrukturen, schlechte interne Verlinkung wurde und wird auch abgestraft

Dies sind nur ein paar Ursachen, die wir jetzt schon nennen können (Wobei das Penguin Update noch lange nicht vorbei ist, im Gegenteil, es läuft immer noch). Alle, die sich an unsere Tipps gehalten haben, sind in den Positionen und SERPS gestiegen, können seit dem Penguin Update einen immensen Besucher Zuwachs verzeichnen.

Es gibt also viele deutliche Gewinner nach diesem Google Update. Auch können wir vermelden, das alte Domains (entsprechendes Domainalter) trotz weniger Backlinks, aber dafür mit dem entsprechenden Inhalt und guter interner Verlinkung als Sieger davon profitieren.

Wir haben also wieder einmal den „richtigen“ Riecher gehabt, für unsere Projekte und unsere Kunden. Wer also jetzt jammert, ist selbst schuld, da er sich nicht an unsere Tipps und Empfehlungen  die wir immer wieder veröffentlichen, gehalten hat bzw. sich auch einfach nicht die Richtlinien von Google durchgelesen hat bzw. sich nicht daran gehalten hat.

Auch für Designer bedeutet dieses Update einiges: Sie müssen „Absolut Umdenken“, sich neu ausrichten, sich neue Ideen für die Webseiten Gestaltung ausdenken, da es so wie bisher nicht mehr laufen wird, das Absolut Bild trächtige Seiten mit wenig Text erstellt werden.
Beratungen?
SEO Suchmaschinenoptimierung, Typo3 Design Programmierung
Webagentur Design Homepage Programmierung München


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.